Wissenswertes


Abgehoben

Erst viermal im Laufe der Evolution haben es Vertreter des Tierreiches geschafft, den Luftraum zu erobern. Insekten waren die ersten Lebewesen die vor mehr als 300 Millionen Jahren aufstiegen. Dies erreichten erst 100 Millionen Jahre später die Dinosaurier, dann die Vögel und zuletzt die einzigsten flugfähigen Säugetiere, die Fledermäuse.


Nahrungsquelle

Spinnen sind wahre Insektenfresser. Sie fressen jedes Jahr Milliarden Insekten und andere Beutetiere. Forscher der Uni Basel haben ausgerechnet, dass Spinnen jedes Jahr zwischen 400-800 Millionen Tonnen Insekten vernichten. Dies ist mehr als die gesamte Menschheit an Fisch und Fleisch verzehrt.


Geschmackssache

Fliegen besitzen zwischen ihren Krallen sogenannte Haftläppchen, mit ihnen können sie mit Hilfe der Van der Waals- und Kapillarkräfte sogar an Glasscheiben landen und laufen. Forscher haben auf diesen Haftläppchen nun auch Geschmackssensoren entdeckt, das bedeutet, die Fliegen schmecken schon bei der Landung.